28.12.2017

Fernmelder- Ausbildung beim THW Neuhausen

Außerplanmäßiger Dienst der Fernmelde- Einheit zum Thema Kabelbau im Hochbau

Am 28.12. traf sich unser Fernmelde- Trupp zu eine zusätzlichen Ausbildungseinheit Kabelbau im Hochbau. Die Ausbildungseinheit bestand aus zwei Teilen: Im ersten Teil wurde der Umgang  mit Baustangen geübt. Der untere Teile der drei geteilten Baustangen wird dabei in den Boden eingegraben. Dann wird das Kabel an der Spitze der Baustange befestigt und mittels Abspannleinen gesichtert. Im letzten Schritt werden die Teile der Baustangen zusammengesteckt, das Kabel hängt dann in ca. 5m Höhe. Mit Hilfe der Abspannleinen und des Kabels werden die Stangen noch senkrecht zum Boden ausgerichtet.

Der zweite Teil der Übung bestand aus der Arbeit mit sogenannten Lattenscheren. Diese werden verwendet um beispielsweise eine viel befahrene Strasse zu queren. Die Lattenscheren sind wesentlich aufwendiger abzusicheren, es sind fünf Abspannleinen erforderlich, statt zwei bei den Baustangen. Dafür lassen sich die Lattenscheren wesentlich einfacher und schneller aufstellen. Beachtet werden muss, daß die Öffnung der Kabelaufnahme immer in Richtung des ankommenden Verkehrs ausgerichtet sein muss. (Eike Sommer)




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: