Stuttgart, 19.03.2016

Zugdienst an der Stadtbahnhaltestelle Staatsgalerie

Übung in der Gaststätte „Alte Münze“: Da die Stadtbahnhaltestelle Staatsgalerie im Zuge von Stuttgart 21 abgerissen wird, ergab sich für einige Helfer des Ortsverbandes eine gute Gelegenheit zum Üben von Gesteinsbearbeitung.

An einer 1,2m dicken Betonwand wurde zunächst die Armierung freigelegt, um den Aufbau des Stahlbeton zu sehen. Neben den Stahl wurden dann gezielt Löcher gebohrt. Im Einsatzfall würde die Armierung mit dem Trennschleifer durchtrennt. An verschiedenen Backsteinwänden wurden Mauerdurchbrüche bis 1m² mit Bohrhammer und Vorschlaghammer erstellt. Durch Öffnungen dieser Größe können im Verletzte auf der Trage oder im stabilen Schleifkorb gerettet werden.

Beim dritten Teil der Übung wurde der Umgang mit Schere und Spreizer trainiert. Die dicken Türen des ehemaligen Kühlhauses wurden entfernt und zerschnitten- für die hydraulischen Geräte ein Leichtes.

Zum Abschluss des Tages hatte die Gruppe noch die Gelegenheit, die 315 Stufen des Stuttgarter Bahnhofsturmes zu erklimmen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: