20.11.2022

Zugdienst der Bergung und Fachgruppe N

Auch für die Bergungsgruppe und die Fachgruppe N stand am 12.11.2022 ein Dienst an. In Abwesenheit des Zugtrupps und der Fachgruppe Kommunikation, die an der Übung der Regionalstelle teilnahmen, haben die Gruppen den Samstag produktiv gestaltet.

Aktuell steht im Regionalbereich der Aufbau einer Logistikhandakte auf der Agenda. In dem Zuge ermitteln alle Ortsverbände mögliche Bereitstellungsräume und erkunden diese. Die Aufgaben reichen da von der Ermittlung der Größe der potentiellen Örtlichkeiten, über die Beschaffenheit der möglichen Zufahrten, bis zum Feststellen der infrastrukturellen Gegebenheiten der Örtlichkeiten.

Der Ortsverband hat in dem Zuge das Gebiet auf die einzelnen Gruppen aufgeteilt, um die Aufgabe auf viele Schultern zu verteilen. In einem ersten Schritt wurden potentielle Örtlichkeiten per Satellitenbilder ermittelt. Die beiden Gruppen nutzen den Samstag um diese anzufahren und die nötigen weiteren Daten zu erfassen.

Die dadurch gewonnenen Erkenntnisse wurde entsprechend dokumentiert und dann der Regionalstelle zur Erstellung der Akte übermittelt. So ist der Regionalbereich für künftige Großschadenslagen vorbereitet und hat entsprechende Pläne in der Schublade um schnell zu reagieren.  

Am späten Nachmittag hatten beide Gruppen Ihre Aufgaben abgearbeitet und die Ergebnisse zusammengetragen und der Dienst konnte bei einem Getränk gemütlich ausklingen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: